World Vision – Katastrophenvorsorge und Schutz – Leshoto

×Details

Katastrophenvorsorge und Schutz in Leshoto

 

Die größte Problematik in unseren Projektgebieten sind die heftigen Wetterkapriolen, wie Dürre oder stürmische Regenfälle. Im Winter kann es zu sehr starken Schneefällen kommen, die ganze Dörfer komplett von der Außenwelt abkapseln. Die Gemeinden in der Projektregion verfügen nicht über Strukturen zur Katastrophenvorsorge und können sich nicht ausreichend auf solche Wetterumschwünge vorbereiten. Dies führt dazu, dass die Bevölkerung, insbesondere Kinder, schwangere und stillende Frauen sowie ältere Menschen, immer wieder von Dürren und oft darauffolgenden Überflutungen besonders stark betroffen sind. Es fehlt an Vorsorge- und Schutzmechanismen, die die Betroffenen in den Regionen vor den Naturkatastrophen schützen.

Innerhalb unseres Projekts, in Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (European Commission’s Civil Protection and Humanitarian Aid department – ECHO) und unserem lokalen Partner Lesotho Red Cross, arbeiten wir daran, die Schäden durch Naturkatastrophen wie etwa Dürren und Überflutungen für die betroffenen Menschen in den Gemeinden durch Katastrophenvorsorge und -management zu reduzieren und so ihre Lebensgrundlage zu sichern. Wir bereiten die Menschen besser auf Naturkatastrophen wie Schnee, heftige Regenfälle, Murenabgänge aber auch Dürrekatastrophen vor. Im Rahmen unseres Projekts schulen wir die Bevölkerung darin, wie sie im Katastrophenfall besser und schneller reagieren können und so nicht nur Menschenleben, sondern auch ihr Zuhause und ihre Tiere geschützt werden können.

Mit unserem Projekt können wir 10.000 Menschen in den Bezirken Mokhotlong und Quacha’s Nek in Lesotho erreichen. Wir arbeiten mit lokalen Partnern von Mai 2018 bis Dezember 2019 mit der örtlichen Bevölkerung an Schulungen zum Verhalten während einer Katastrophe, erstellen mithilfe von Drohnen Katastrophenvorsorge- und Evakuierungspläne und entwickeln Frühwarnsysteme. Außerdem unterstützen wir die Bewohner in einer nachhaltigen Landwirtschaft, die auch Katastrophen und Unwetter übersteht, zu geringeren Ernteausfällen führt und somit auch finanzielle Schwierigkeiten reduziert. Während des Projekts stellen wir in den Orten Notfallgüter bereit, um im Falle einer Katastrophe rasch Hilfe leisten zu können. Durch 1 Euro Katastrophenvorsorge sparen wir bis zu 7 Euro während einer Katastrophe.

 

×Kontakt


Projektlink:
https://www.worldvision.at/katastrophe-schutz-vorsorge-lesotho

Ansprechperson:
Daniel Streit
E-Mail: daniel.streit@wveu.org
Tel.: +43 (1) 522 14 22-400

+Meta
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
692