Jugend Eine Welt – Wohnheim für benachteiligte Kinder – Nigeria

×Details

j1w_logo

Neues Wohnheim erhöht Bildungschancen für Kinder aus ländlichen Regionen

 

Kinder, die in Nigeria nicht in Städten leben, haben es meist sehr schwer, ihren Bildungsweg nach der Volksschule fortzusetzen. Die nigerianische Regierung hat es bis jetzt nicht geschafft, in Dörfern und abgelegenen Regionen auch Sekundarschulen zu finanzieren. Deswegen stehen viele Kinder vor der Wahl, entweder die Schule abzubrechen oder den langen und gefährlichen Weg zur nächsten Sekundarschule auf sich zu nehmen. Die Salesianer Don Boscos sind seit vielen Jahren in Nigeria engagiert: In Onitsha, im Süden des Landes, betreiben sie u.a. eine Sekundarschule für junge Burschen. Leider mussten sie feststellen, dass viele Schüler nicht regelmäßig zum Unterricht kommen, da sie den langen Weg in die Schule nicht jeden Tag bewältigen können. Daher wollen sie – mit Hilfe von Jugend Eine Welt – ein dreistöckiges Wohnheim bauen, wo nach Fertigstellung bis zu 360 Kinder und Jugendliche untergebracht und betreut werden können. Für die erste Phase des Projektes wollen sier das Erdgeschoss und den ersten Stock bauen.

 

 

×Kontakt


Projektlink:
-

Ansprechperson:
Reinhard Heiserer
Tel.: +43 1 8790707-10

+Meta
This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
682